Herzlich Willkommen
auf dem Eschenhof

Solidarische Landwirtschaft für Kassel und sein Umland

Neues vom Eschenhof:

Einladung zum Johannifeuer am 22. Juni

Es ist eine beliebte Tradition auf dem Eschenhof: das Johannifeuer. Auch in diesem Jahr findet es wieder am Samstag, den 22. Juni statt. Wir laden euch ein, ab 20:00 Uhr zur Feuerstelle auf dem Hof zu kommen, wo wir um…

weiterlesen

SoLaWi-Event im Filmladen Kassel

Der Ernährungsrat Kassel und Region, der BUND Kassel und die Solidarische Landwirtschaft Kassel luden am 15. Mai SoLaWi-Interessierte ein, sich gemeinsam den Film „Ernte teilen“ im Filmladen Kassel anzuschauen. Der Film erzählt die Geschichte von Landwirt*innen, die dem Wachstumszwang unseres…

weiterlesen

Angebot für interessierte Helfer*innen

Liebe SoLaWi-Gemeinschaft, liebe dem Eschenhof verbundene Mitmenschen, ich habe mir überlegt, wie ich den Eschenhof – abgesehen von einer SoLaWi-Mitgliedschaft – regelmäßig unterstützen könnte: Aus meiner persönlichen Erfahrung in der Landwirtschaft (ich habe insgesamt 9 Jahre auf verschiedenen demeter-Höfen gelebt…

weiterlesen

… weitere Eschenhof-Nachrichten lesen

SoLaWi kurz erklärt...

SoLaWi kurz erklärt…

SoLaWi ist die Abkürzung für Solidarische Landwirtschaft. Es handelt sich um eine Gemeinschaft zwischen Erzeugern und Verbrauchern. Die Verbraucher verpflichten sich dabei, einen festen monatlichen Betrag zu zahlen, um solidarisch die Kosten des Erzeugers zu decken. Im Gegenzug werden sie von ihm mit den angebauten oder produzierten Erzeugnissen versorgt. Die Eschenhof-SoLaWi gibt es seit 2018. Im Rahmen der SoLaWi erhalten die Mitglieder frisch geerntetes, saisonales Gemüse, Molkereiprodukte, Fleisch- und Backwaren in Demeter-Qualität. Aktuell werden die Anteile wahlweise an die Haustür geliefert oder von den Mitgliedern auf dem Eschenhof abgeholt.

Der ESCHENHOF

Der ESCHENHOF

Seit 1981 bewirtschaftet Familie Oettermann den 180 ha großen Eschenhof in Wolfhagen-Altenhasungen. Zusammen mit ca. 25 Mitarbeitenden werden Lebensmittel aus kontrolliert biologisch-dynamischem Anbau hergestellt. In der hofeigenen Käserei wird die Milch der Kuhherde, die in muttergebundene Kälberaufzucht und in Offenställen sowie auf der Weide gehalten werden, weiterverarbeitet. Gleiches gilt für das Getreide, das vom Bäcker zu schmackhaften Backwaren veredelt wird. Die naturbelassenen Produkte stehen nicht nur den SoLaWi-Mitgliedern zur Verfügung, sondern sind auch im Hofladen, bei Bio-Märkten in Kassel und Umgebung oder Kantinen und Restaurants erhältlich.

Was kostet ein SoLaWi-Anteil?

SoLaWi-Anteile
im Überblick

mehr erfahren…

Kurzportrait

Der Hofladen

mehr erfahren…

Diese Woche in der SoLaWi-Kiste

Gemüse der Woche

mehr erfahren…